Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe G »

Girokonto

Lexikon Eintrag Girokonto

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Das Girokonto ist die Basis für den Geldverkehr einer Person. Auf das Girokonto gehen Gelder ein und es werden Auszahlungen und Überweisungen ausgeführt. Viele Banken bieten den Kunden ab einem gewissen Mindesteingang ein kostenloses Girokonto an. Ist das Girokonto gebührenpflichtig, wird meist ein vierteljährlicher Rechnungsabschluss erstellt. Von Girokonto werden dann Kontoführungsgebühren und eventuelle Überziehungszinsen abgezogen. Auf Antrag wird solventen Kunden ein Überziehungsrahmen gewährt. Der Kunden kann dann auch im Sollbereich des Kontos bis zu einem Limit über Geld verfügen. Jedoch fallen hierfür teilweise recht hohe Zinsen an.

Ebenso können vom Girokonto Überweisungen ausgeführt werden. Erteilt der Kunde einem Dienstleister eine Einzugsermächtigung, kann dieser fällige Beträge vom Girokonto einziehen. Bei regelmäßigen Zahlungen kann der Kunde einen Dauerauftrag einrichten. Die Bank führt dann automatisch zum angegebenen Datum die Überweisung aus, ohne dass der Kunde einen weiteren Auftrag geben muss. Die Einrichtung eines Dauerauftrages ist in der Regel kostenlos und kann vom Kunden jederzeit wieder gelöscht werden. Ist das Konto nicht gedeckt, wird der Dauerauftrag nicht ausgeführt.
Schauen Sie auch andere Themen an: Geschäftsfähigkeit - Grundbuch
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 05.10.2007 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum