Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe D »

Dispositionskredit

Lexikon Eintrag Dispositionskredit

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Unter Dispositionskredit (auch als Dispokredit, bzw. Überziehungskredit bezeichnet) ist ein persönlicher Kreditrahmen zu verstehen, den die Bank jedem einzelnen Kunden individuell einräumt. Die Höhe des Dispositionskredits hängt an erster Stelle vom Einkommen des Bankkunden ab, bei einem regelmäßigen und hohen Einkommen ist der Dispositionskredit dementsprechend hoch.

Als Richtwert wird das Zweifache bis zum Dreifachen des jeweiligen Monatseinkommens genommen. Ferner spielt auch das Verhalten des jeweiligen Kunden eine Rolle, ob er einen Dispositionskredit bekommt oder nicht. Der Dispositionskredit kann von der Bank eingeschränkt bzw. völlig gestrichen werden, wenn der Kunde dauerhaft in Minus ist, oder sein Einkommen viel niedriger wird.
Schauen Sie auch andere Themen an: Devisenpreise - Dividende
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 05.10.2007 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum