Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe Z »

Zwischenschein

Lexikon Eintrag Zwischenschein

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Ein Zwischenschein (auch als Anteils-, Interims-, Anrechts- oder Ertragsschein bezeichnet) ist eine Urkunde, die von einer Aktiengesellschaft bei Gründung oder Kapitalerhöhung an die Aktionäre ausgegeben wird. Er ist ein Orderpapier und muss nach § 10 (3) AktG auf den gleichen Namen lauten und den gleichen Mindestnennbetrag aufweisen, wie die Aktie. Der Zwischenschein darf vor der Eintragung der Aktiengesellschaft oder einer Kapitalerhöhung nicht ausgegeben werden. Er verbrieft die Mitgliedschaftsrechte der Aktionäre.
Schauen Sie auch andere Themen an: Bankprovision - Zinstermin
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 05.05.2010 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum