Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe O »

Optionsanleihe

Lexikon Eintrag Optionsanleihe

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Unter dem Begriff Optionsanleihe ist eine Anleihe, die zwecks Kapitalerhöhung einer AG verkauft wird und den Inhabern das Recht auf eine jährliche Verzinsung und eine Rückzahlung zu einem festen Termin verbrieft. Zusätzlich wird den Käufern allerdings (durch extra dazu ausgegebenen Optionsscheine) auch das Wahlrecht verbrieft, am Ende der Laufzeit Aktien der jeweiligen AG zu beziehen und zwar zu festgelegten Konditionen, wie Bezugsfrist, Bezugsverhältnis und Bezugskurs. Je nach Bezugsverhältnis kann bei gestiegenem Aktienkurs eine beachtenswerte Rendite erzielt werden (Hebeleffekt). Die Anleihe kann wahlweise mit oder ohne Optionsschein gekauft werden, ein Optionsschein kann ebenfalls ohne die Anleihe erworben werden.
Schauen Sie auch andere Themen an: Option - Parität
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 12.10.2007 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum