Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe R »

Rendite

Lexikon Eintrag Rendite

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Die Rendite bezeichnet das Verhältnis zwischen einem eingezahlten Betrag und dem daraus erzielten Gewinn. Von Rendite spricht man sowohl im Aktiengeschäft, als auch bei allen anderen Anlagen bei der Bank. Die Rendite wird meist im jährlichen Zinssatz angegeben. Legt ein Kunde bei seiner Bank Geld an, egal in welcher Form, entfallen darauf Zinsen, die von der Bank zum angelegten Geld gerechnet werden. Wie hoch die Zinsen sind, errechnet sich aus dem Zinssatz. Dieser variiert von Bank zu Bank, daher sollten sich Kunden vor einer Geldanlage bei mehreren Banken über die aktuellen Zinssätze informieren. Die Differenz zwischen dem eingezahlten Betrag und dem Betrag inklusive der angefallenen Zinsen wird als Rendite bezeichnet.
Schauen Sie auch andere Themen an: Reiseschecks - Saldo
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 02.10.2007 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum