Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe S »

Sammelüberweisung

Lexikon Eintrag Sammelüberweisung

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Eine Sammelüberweisung bedeutet die Überweisung von einem Kontobesitzer an mehr als fünf verschiedene Empfänger. Die Sammelüberweisung erspart der Bank unnötige Arbeit. Bei einer regulären Überweisung hat der Kunde einen Überweisungsauftrag auszufüllen und diesen unterschrieben bei seiner Bank einzureichen. Das Geld wird vom Konto des Überweisenden abgebucht und dem Konto des Empfängers gutgeschrieben. Bei einer Sammelüberweisung werden alle Aufträge auf einem Schein aufgeführt, so dass die Bank nicht mehrmals auf das Konto des Überweisenden zugreifen muss, sondern alle Aufträge auf einmal erledigen kann.
Schauen Sie auch andere Themen an: Sammeldepot - Schließfach
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 06.05.2010 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum