Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe U »

Überziehungskredit

Lexikon Eintrag Überziehungskredit

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Mit dem Überziehungskredit oder auch Dispositionskredit, kurz Dispo genannt, ist so gesehen die Ergänzung zum Kontokorrentkredit, welcher wiederrum ja zwischen Banken und Unternehmen gilt.

Der Überziehungskredit dagegen ist für Privatpersonen gedacht und wird dementsprechend auch von diesen genutzt. Genutzt wird diese Art von Kredit dabei beim Girokonto, welches einen dementsprechenden Kreditrahmen bekommt, zumeist in Höhe des zwei- bis dreifachen monatlichen Geldeingangs, was zumeist dem Lohn des Privatkunden entspricht.

Für diesen Überziehungskredit sind dann auch keine Sicherheiten notwendig, der Bank reicht bei dieser Höhe der Überblick auf den monatlichen Geldverkehr beim Girokonto. Dagegen sind auch die Sollzinsen innerhalb des Dispos zumeist höher als bei einem regulären Kredit.
Schauen Sie auch andere Themen an: Überziehungszinsen - Überzeichnung
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 25.01.2012 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum