Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe B »

Barausgleich

Lexikon Eintrag Barausgleich

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Der Fachbegriff für den Barausgleich ist: „Cashsettlement“. Erfolgt eine Zahlung in Form von Geld, anstelle von Sachwerten oder Wertpapieren, nennt man diesen Vorgang einen „Barausgleich“. Eine Barausgleichszahlung erfolgt bei der Ausübung von Index-, Zins- und Währungsoptionsscheinen/-optionen.So kann, anstelle der in einem Optionsschein festgelegten Lieferung, eine Ausgleichszahlung erfolgen, die auf dem am Finanzmarkt festgestellten Wertpapierkurs und dem im Optionsschein festgelegten Preis beruht. Die Feststellung der objektiven Ausgleichszahlung kann sich dabei schwierig gestalten oder nur durch anschließende Verhandlungen möglich werden. Das Gegenteil der Barauszahlung, ist die Auszahlung in Form von Aktien oder Optionsscheinen.
Schauen Sie auch andere Themen an: Bankenaufsicht - Bankgarantie
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 05.05.2010 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum