Sie sind hier: Online Bankkonto » Lexikon » Buchstabe E »

Eurocheque

Lexikon Eintrag Eurocheque

Machen Sie jetzt hier den kostenlosen Girokonto Vergleich

Der Eurocheque war noch in den 70-er Jahren das meistgenutzte Zahlungsmittel nach der Barzahlung. Zum damaligen Zeitpunkt gab es noch keine EC-Karten mit denen bargeldlos gezahlt werden konnte. Eurocheques konnten von Personen ausgestellt werden, die einen Vertrag mit einer Bank abgeschlossen hatten. Dieser Vertrag ermächtigte den Aussteller dazu, gültige Eurocheques auszustellen.

Eurocheques wurden europaweit akzeptiert und bei der Bank garantiert eingelöst. Der Empfänger eines Schecks konnte diesen nur einlösen, wenn der Aussteller seine Scheckkartennummer auf dem Scheck eingetragen hatte und die Bank diese Nummer einem berechtigten Kunden zuordnen konnte. Da der Eurocheque bald in weiten Teilen Europas akzeptiert wurde, konnten Eurocheques auch im Ausland eingelöst werden. Der Einlöser erhielt den Betrag dann in der jeweiligen Landeswährung ausgezahlt.
Schauen Sie auch andere Themen an: EuroCard - Europäische Zentralbank
Weitere Einträge im Online Lexikon:
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |
Dieser Beitrag wurde am 04.10.2007 das letzte mal editiert.

Tagesgeldvergleich | Newsletter | Online Banking RSS Feed RSS Feed | Impressum